Das Covid Gesetz in der Schweiz – Notrecht wie im zweiten Weltkrieg? – Der Podcast

Ein neuer Podcast von Clark Kent über das umstrittene Covid-Gesetz in der Schweiz für Radio Qfm.network

Von 1939 bis 1952 regierte der Schweizer Bundesrat per Notrecht – künftig auch?

Verfassungsrechte wurden vor und nach dem Zweiten Weltkrieg in der Schweiz teils massiv eingeschränkt, weite Teile der Medien gleichgeschaltet.

Justizminister Eduard von Steiger ging gar soweit, dass er antifaschistische Zeitungen zensieren und Kritiker überwachen liess.

Bis vor kurzem staunten die meisten von uns sicherlich noch darüber.

Ich fragte mich beim Lesen historischer Bücher oft, wie das gewesen sein mag, einer Regierung dermassen viel Macht zu geben.

Spätestens seit 2020 weiss ich das auch.

Denn die heutigen Parallelen zum damaligen Vollmachtenregime sind kaum von der Hand zu weisen.

“Der Bundesrat legt die Kriterien und Richtwerte für Einschränkungen und Erleichterungen des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens fest”

heisst es in Artikel 1a des Covid-19-Gesetzes.

Viel deutlicher geht es nicht mehr.

Die Regierung kann schalten und walten, wie es ihr gerade so passt.

Und das bis 2031.

Das geht so nicht, es braucht kritischen Journalismus, der die Öffentlichkeit darauf Aufmerksam macht.

Hören Sie den neuen Podcast von Clark Kent auf Radio Qfm mit unserem Partner

Corona-Transition.org ( Autor: Rafael Lutz)

Bild: https://covidgesetz-nein.ch/werbemittel

Querdenken-761

Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, dass Sie uns unterstützen.

Radio Qfm – Mitdenken Freiburg

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de