Die USA geht voran – 22 Staaten ohne Maskenpflicht – in 12 Staaten wird der Impfpass verboten

Die USA, “Das Land der Freiheit und Demokratie, das Land in dem sich jeder seine Träume verwirklichen kann” hatte seit Obama eine Richtung eingeschlagen die sich nur schwer mit dem Slogan “Das Land der Freien – in dem alles möglich ist” verbinden ließ. 

Hier kommen sie zum Podcast des Berichtes auf Radio Qfm.network

Nun scheint sich die Nation – trotz des schwer angeschlagenen neuen Präsidenten Joe Biden – zu besinnen und zu ihre Grundgedanken und Ideen zurückzukehren. 

Sehr viele Bundesstaaten haben nur zurückhalten auf den Medienhype um die angebliche Pandemie reagiert. In 9 Bundesstaaten gab es nie eine Maskenpflicht und mittlerweile sind in 22 Bundesstaaten keine Masken mehr vorgeschrieben. 

Allen voran sind es die Republikanischen Gouverneure die besonnen reagieren aber auch zwei Staaten mit Demokratischen Gouverneuren haben die Maskenpflicht abgeschafft. Es ging sogar soweit, dass die Maskenpflicht in Wisconsin gegen den Willen des Gouverneurs per Gerichtsbeschluss abgeschafft wurde.

In keinem der Bundesstaaten gibt es seitdem eine Übersterblichkeit oder eine Form von erhöhten Krankheiten der Bürger.

Die Schulen sind auf, die Geschäfte geöffnet, die Restaurants bedienen ihre Kunden, die Normalität ist zurück. 

So ist es auch in Schweden, in Finnland, in Mexiko, der Mongolei und vielen asiatischen Staaten.
Europa wirkt dagegen wie ein Bollwerk der Unlogischen, der Unbelehrbaren, wie eine Stätte des Mittelalters, die bei Ausgrabungen entdeckt und ihre dunklen Schatten über die Länder geworfen hat.

Die Deutsche Bundesregierung will jetzt den Einfluss der Länder abschaffen, das käme in den USA der Entmachtung der Bundesstaaten gleich – wer kann das wirklich wollen?

Muss es nicht in funktionierenden Demokratien viele Meinungen geben und viele Gremien die ihr Wissen und ihr Können zum Wohle des Landes einbringen. 

Wollen wir wirklich glauben, dass eine alte Frau und ein paar Männer, die an der Pandemie Millionen, wenn nicht sogar Milliarden verdienen, mehr Wissen zusammengesammelt haben als die besten Wissenschaftler der Welt, Nobelpreisträger und wirkliche Kapazitäten?


Wollen wir wirklich glauben, dass sich ein Virus in den USA, Schweden, Finnland und in ganz Asien anders verhält als bei uns?

12 Bundesstaaten in den USA haben sogar präventiv den Impfpass verboten.

Wenn nun die Entscheidungsträger in Europa noch einen Funken Verstand übrig hätten, würde ihnen schnell klar werden, dass sie einem weltweiten Schwindel aufgesessen sind und die weltweiten Mainstream-Medien mit ihrer “Handvoll von Eigentümern” diese Test-Pandemie erst los getreten haben.  

Damit lässt sich viel Geld verdienen und die neuen Industrien, die um Masken, Test und um die Digitalen Medien entstanden sind, verdienen mit jedem Tag –  Milliarden. 

Vielleicht haben die Bundesstaaten, die dem Impfpass verboten haben ja die Analysen gesehen und 1 und 1 zusammengezählt. Es soll ja noch Machthaber geben, die das können. 

So ist ihnen sicher ganz schnell klar geworden, von wem diese Schein-Pandemie aufrecht erhalten wird und wer daran Milliarden verdient und weiter verdienen will.

Das Investment in die Initiierung dieser Pandemie ist gewaltig, schließlich muss es weltweit umgesetzt werden. Die richtigen Personen müssen an die richtigen Posten gebracht werden, Einfluss wird über “Demokratische Organisationen” – nennen wir es  “organisiert” die dann die Entscheidungsgremien mit “Spenden” unterstützen. 

Hut ab vor dieser von langer Hand vorbereiteten Aktion – manche nennen es auch den “Great Reset”. 

Machen wir uns aber nichts vor, der “Great Reset” ist kompletter Mist, es wird keinen “Great Reset” geben, weil dann diejenigen, die ihn finanziert haben über kurz oder lang selbst darunter fallen werden. 

Aber der Name klingt für die “Einen” wie der Weg zum “Grünen Glück” für die “Anderen” wie das Einfallstor zur Sklaverei. Nicht von alledem ist es – es ist Business – es geht um Geld und um eine weitere Umverteilung – nichts anderes ist da dran. Die Menschen werden wie immer belogen und betrogen, es wird ihnen Angst gemacht und sie sollen glauben – oh – das sind Mächte am Werk die sooo… viel stärker sind als wir. 

Einen “Scheiß sind sie” – wenn wir alle aufstehen sind die Penner in drei Tagen Geschichte und im Gefängnis.

Jetzt schon ist klar, dass die Nummer eigentlich in die Hose gegangen ist, nur eben nicht so früh, wie bei der Vogelgrippe und der Schweinegrippe. 

Machen wir uns nicht vor – an jedem Tag den das Theater noch von den “Letzen Getreuen” aufrecht erhalten wird, verdienen die Medien und die digitalen Industrien Milliarden und auch die Banken freuen sich über die absurden neuen Schulden die die Staaten aufnehmen müssen. 

Ist ihnen allen klar, dass diese Schulden zurückgezahlt werden müssen – mit Zinsen?


Und jetzt raten sie mal wer die zurückzahlen muss – die Politiker sind es nicht, das kann ich ihnen jetzt schon verraten.

R.Freund

Bild: Pixabay – Jill Wellington

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

Noch in der Testphase mit 24 Stunden Musik am Tag werden in wenigen Wochen 15 Moderator’innen dem Sender Leben einhauchen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de