Gute Nachrichten aus England ab 17 Mai keine Maskenpflicht mehr an Schulen

Von unserer Querdenken London Korrespondentin Lif’ Miss Lina

Jetzt sind wir doch mal ehrlich, sie müssen nicht der größte Kinderfreund sein. Aber haben Sie nicht auch vermisst Kinder lachen zu sehen, wenn sie gemeinsam auf dem Schulhof spielen?

Der unermütliche Einsatz von der Gruppe „UsForThem“, welche durch unzählige Kampagnen und Petitionen für das Recht unserer Kinder kämpfte, hat sich gelohnt. Während eines Regierungs Update aus der Downing Street hat Boris Johnson bestätigt, dass Kinder ab dem 17 Mai 2021 keine Masken mehr in Schulen tragen müssen.

Andere Corona Maßnahmen, wie Social Distancing sowie extra Hygiene und Bubbles (Einteilung der Kinder in Gruppen) bleiben jedoch bestehen.

Während dieser Ansprache wurde weiterhin bestätigt, dass alle Kriterien erfüllt worden, um auch die weiteren Lockerungen frei zu geben. Dazu gehören

  • Bis zu 6 Personen oder 2 Haushalte dürfen sich wieder drinnen treffen
  • Bis zu 30 Personen dürfen sich im Freien treffen
  • Übernachtungen in einem anderen Haushalt sind wieder erlaubt (das freut die Singles)
  • Pubs, Restaurants und Bars dürfen wieder drinnen Gäste empfangen
  • Sportklassen dürfen wieder stattfinden
  • Hotels und Außen Entertainment darf wieder starten
  • Auslandsreisen ist wieder erlaubt (mit Tests und Quarantäne, je nach Land)
  • Hochzeiten dürfen wieder mit 30 Personen stattfinden, jedoch darf dabei nicht getanzt werden.

Weiterhin hat die Regierung mitgeteilt, dass der Corona-Virus Alert von Level 4 auf Level 3 zurückgefahren wurde

Die aktuellen Zahlen bestätigen, dass vor allem die Anzahl der Krankenhauseinweisungen sowie die Todesfälle sinken

Das sind vielversprechende Zahlen, und dies trotz der Öffnung von Außenbereiche der Gastronomie, nicht-essentialle Shops und Fitnesscenter Mitte April.

Eine Frage bleibt jedoch offen. Wenn diese Daten Stufe 3 des Alert Levels ist, können wir dann je Stufe 2 und 1 erreichen.

Gehen wir davon aus, dass der Virus sich wie eine normale Grippe verhält und nach dem Erfolg des Impfprogrammes dem damit verbundenen Versprechen, dass der Schweregrad der Erkrankung verringert wird, müssen wir dann nicht davon ausgehen, dass wir immer einige Erkrankte haben werden? (2,474 Fälle sind 0.000037% der Bevölkerung)

Quelle: Lil’ Miss Lina London

Quelle:  Daily summary | Coronavirus in the UK (data.gov.uk)

Bild: Pixabay – Geralt

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede halbe Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de