20/12

Demos, Spaziergänge und Vernetzungen – so gehts

Wir danken allen, die die Repressionen des Staates auf den Demonstrationen von Querdenken-711 ertragen haben und trotzdem friedlich sind. Unsere Friedlichkeit ist unsere Stärke.  Mit Gewalt können Sie umgehen, mit Friedlichkeit nicht - Auf Gewalt folgt Gegengewalt.

19/12

Freiburg 18 Dezember – Grundrechtsdemonstration wieder mit neuem Teilnehmerrekord

Seit März 2020 gehen die Bürger der Stadt Freiburg - wöchentlich mehrmals - auf die Strasse um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Aufgerufen und organisiert werden die Demos von FreiseinFreiburg, Querdenken-761 und dem neuen Radiosender Radio Qfm.network www.qfm.network

02/10

RT-Deutsch, YouTube und der Info-Krieg- Der Podcast

Nach den kürzlichen Löschungen der Querdenker-Kanäle durch Facebook (wir haben hier berichtet) ist die Löschung der RT-Kanäle durch YouTube ein weiterer gravierender Fall von politischer Zensur – Thomas Röper beschreibt hier noch weitergehende Pläne von Google und auch die Verbindungen zu Institutionen wie der CIA.

23/08

Hetzjagd auf vollen Touren

Hetzjagd auf vollen Touren Ich gehöre nicht zu denen, die gleich zu Beginn des Virus-Alarms wussten, was gespielt wird – 30 Jahre sonniges Spanien schläfern das Interesse am Weltgeschehen ein. Dennoch konnte ich meinen Corona-Horizont relativ schnell erweitern. Um den Fake zu durchschauen, brauchte man logisches Denkvermögen, ein wenig kriminalistischen...

11/08

Querdenken – Großdemonstration in Berlin 28 August 2021

#wirinberlin als Start in den #sommerderfreiheit war ein voller Erfolg. Nicht wenige hatten die Demokratiebewegung in Deutschland bereits abgeschrieben. Und dann war er auf einmal da: der Vibe von mehr als 100.000 Menschen überall in BERLIN, welche für eine andere Politik öffentlich einstehen wollten. Unsere Mobilisierung zeigte Wirkung und unser...

01/08

Querdenker wollen trotz Verbot am Sonntag in Berlin protestieren

„Aus dem Umstand, dass möglicherweise bei anderen Versammlungen in Berlin der jüngeren Zeit (CSD-Aufzug und Mietendeckel-Protest) Abstände nicht eingehalten und Masken nicht durchgängig getragen wurden, könne der Antragsteller nicht ableiten, selbst von einem Verbot verschont zu werden“, hieß es in einer Mitteilung des Gerichts.

01/08

Auch Oberverwaltungsgericht bestätigt Demo-Verbot in Berlin

Das Oberverwaltungsgericht schloss sich am Samstag der Vorinstanz an und ergänzte noch, dass Verstöße gegen allgemeine rechtliche Vorgaben nicht als Teil des Protests gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen von der Versammlungsfreiheit gedeckt seien, wenn sie zugleich Gefahren für die Gesundheit und das Leben von Menschen begründeten. Der Beschluss sei "unanfechtbar", hieß...