01/04

Ohne Masken durch den Tag

Aber immerhin: die völlig nutzlose Task Force to the Bundesrat ist endlich aufgelöst. Zumindest in der Schweiz müssen auch in öffentlichen Verkehrsmitteln müssen keine Masken mehr getragen werden. Alle Weltuntergangs-Propheten sind verstummt. Vielleicht können wir wenigstens teilweise zur Normalität zurückkehren.

02/03

Österreich – Das Große Schweigen der Behörden und Regierungsorganisationen

Ein Grund mag wohl in der erhöhten Sterberate liegen – immerhin starben in 36 Kalenderwochen der ersten 45 Kalenderwochen im Jahre 2021 – mehr als 22.10 % mehr Menschen als im Pandemiejahr 2020 – damals noch ohne Impfung und einem „unmutierten“ noch gefährlicheren Virus.

30/12

Family Business – wie aus einer Mücke ein Elefant wird – Der Podcast

Das dachte sich wohl auch der österreichische Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und betreibt - höchst erfolgreich gemeinsam mit seiner Familie, eine Impf-Container Firma. Ja - Sie hören richtig: ein Mitglied der österreichischen Regierung - ein Entscheidungsträger der in Österreich beschlossenen Impflicht, verzeichnet mit der Vermietung von Test- und Impfcontainern, neben seinem...

23/12

Österreich – Epizentrum des Kampfes für die Grundrechte – Der Podcast

Es könnte eine entscheidende Rolle dabei spielen, das System teilweise zu blockieren.» Brunner sagte, die überschaubare Grösse der österreichischen Bevölkerung mache das Land zum «perfekten Testfeld für die globalistische Agenda

21/11

Wien 20 November 2021 – Hunderttausende protestieren friedlich gegen Corona-Politik – Der Podcast

In Österreich gilt wieder ein Komplett-Lockdown, sowie ab Februar eine allgemeine Corona-Impfpflicht. Dagegen regt sich viel Widerstand. Österreichs Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache schrieb auf Facebook: „Über 150.000 Bürger heute in Wien beim friedlichen Marsch für die Freiheit!“.

17/11

Österreich – Bundesheer – Aufstand gegen die Corona-Diktatur – Der Podcast

Dass es in Österreich einmal zu einer Verordnung kommt, die man vor ein paar Jahren noch als maximal diskriminierend und faschistisch tituliert hätte, hat sich wohl kaum jemand ausmalen können.