27/12

Schweden – “Ein sehr seltsames Jahr” von Sebastian Rushworth M.D.

Und obwohl es inzwischen handfeste Beweise dafür gab, dass die Sterblichkeitsrate viel niedriger war, als man anfangs geglaubt hatte, und obwohl sich die Beweise mehrten, dass die Angstmacherei und die Abriegelungen während der ersten Welle viel mehr Schaden angerichtet hatten als Nutzen, gab es erneute Rufe nach noch strengeren Maßnahmen. ...

18/12

Rheinland-Pfalz und Hessen – keine Beschränkungen bei privaten Zusammenkünften

Es könnte hier sogar der Eindruck entstehen, dass die Kommunikation der Landesregierung gerade darauf angelegt ist, den Bürger*innen ein Verbot zu suggerieren, das tatsächlich nicht besteht, um sie zu einem aus ihrer Sicht wünschenswerten Verhalten zu bewegen. Alleine der Umstand, dass dieser Eindruck entstehen kann, ist der aktuellen gesellschaftlich angespannten...

14/12

Die Nation und ihre böse Stiefmutter?

Was soll da noch kommen?  Verweigerer in Lager einsperren.  Eine Soft-Variante davon gibt es schon mit der Quarantäne-Anordnung.  Zu den „Quarantäne-Verweigerern“ zählen auch alle Eltern, die sich weigern, ihr Kind wegen einer entdeckten „Neuinfektion“ in ihrer Schule in der Wohnung vom Rest der Familie vollständig zu isolieren.  Wenn die Behörde...

30/11

PCR-Studie von Drosten Wissenschaftler um Pieter Borger fordern den “Rückzug” der Studie

Bei dem im Protokoll vom Januar 2020 beschriebenen PCR-Test wird eine Anzahl von Zyklen von 45 angenommen. Es ist jedoch nicht angegeben, bei welcher Anzahl von Zyklen der Test als positiv oder negativ gelesen werden soll. Ich möchte darauf hinweisen, dass Sie bei 35 Zyklen fast kein infektiöses Virus mehr...

01/11

Schweden geht seinen Weg und keiner berichtet darüber

Ich glaube nicht, dass wir es mit einer "zweiten Welle" zu tun haben. Ich glaube, wir sehen einen saisonalen Effekt. Es ist wichtig, eine gewisse Perspektive zu behalten. Wie ich bereits früher in diesem Artikel erklärt habe, sind Fälle ein sehr schlechtes Mittel, um festzustellen, wie aktiv das Virus in...

25/10

Ansteckender Machtmissbrauch: Merkels Küchenkabinett

Wen wundert's, dass bei uns das Nazi-Blockwart-Denken wiedererwacht, die zunehmende Bereitschaft, Verstöße in der Nachbarschaft den Behörden zu melden. Mit amtlicher Beihilfe: Das Ordnungsamt der Stadt Essen hat ein Online-Formular entwickelt, mit dem anonym Corona-Regelverstöße gemeldet werden können. Allein in Baden-Württemberg gab es bereits Anfang April mehr als 3.000 Anzeigen,...

01/10

Neoliberalismus wegen COVID-19-Pandemie endgültig erledigt

Der Gründer des Weltwirtschftsforum Klaus Schwab ist der Meinung, dass die Covid-19 Pandemie, das Ende des Neokapitalismus einleite. Es gehe nun auch darum, mögliche Gewalttätige Konflikte oder Revolutionen zu verhindern. Kritiker des Weltwirtschaftsforums behaupten, das die Büchse der Pandora, die erst durch diese Gruppe geöffnet wurde, nun ein böses Erwachung...

14/09

Die tägliche Täuschung

Mittels PCR-Tests läßt sich nur das Vorhandensein von SARS-CoV-2-Erbguts feststellen, nicht, ob aktuell vermehrungsfähiges Virenmaterial und damit ein Krankheitserreger tatsächlich vorhanden ist und eine Infektion im Sinne des deutschen Infektionsschutzgesetzes besteht. Um dies festzustellen, bedürfte es weiterer Tests, die aber regelmäßig nicht durchgeführt werden. Ob man aus einem (ordnungsgemäß zustandegekommenen)...

16/08

Wuhan, Covid-19 und das große Geld

Diese drei Unternehmen - BlackRock, Vanguard und State Street repräsentieren das Herz der Wall Street, das Herz des Weltkapitalismus. Und sie sind Unternehmen der Chinesen, in der Produktion von Masken und hunderttausend anderen Dingen. Kann man also mit Fug und Recht sagen, dass es sich um einen Krieg zwischen China...

14/08

Covid-19 aus der Perspektive eines schwedischen Arztes

Da die Menschen in der Regel etwa drei Wochen nach der Ansteckung sterben, bedeutet das, dass sich praktisch niemand mehr ansteckt. Wenn wir davon ausgehen, dass etwa 0,5 Prozent der Infizierten sterben (was ich sehr großzügig finde, dazu später mehr), dann bedeutet das, dass sich vor drei Wochen 1.000 Menschen...