Studie der Universität Basel “Protestbewegung – Querdenken”

Bei der Bewegung handele es sich “mehrheitlich um gebildete Angehörige der Mittelschicht, … eine relativ alte und relativ akademische Bewegung.” Charakteristisch sei eine starke Entfremdung vom politischen System und den etablierten Medien. Innerhalb der Institutionen der liberalen Demokratie würden der Justiz, der Polizei, den Umweltgruppen und den Bürgerinitiativen verhältnismässig viel Vertrauen geschenkt. Auch Unternehmen würde weniger misstraut als den Medien, der Regierung, der EU, der UNO, den Banken, den Parteien und dem Parlament.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.