Corona-Notfall-Krankenhaus ohne einen einzigen Patienten 1

Das Behandlungszentrum ist „überflüssig“

Wolfgang Albers (Linke) hielt das Behandlungszentrum im Juli 2020 für überflüssig. „Das Geld gehört besser in die bestehenden Häuser gesteckt, zum Beispiel um Stationen so umzurüsten, dass sie jederzeit bei Bedarf in infektiologische Isolierstationen umgewandelt werden können.“

Albers ist Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus, er war jahrelang Chirurg bei den Vivantes-Kliniken. Er warf Gesundheitssenatorin Kalayci und dem Regierenden Bürgermeister Müller im September 2020 vor, zu aufgeregt zu handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.