Querdenken – Großdemonstration in Berlin 28 August 2021

Wir waren in Berlin – die Großdemonstration  1 August 2021 war ein voller Erfolg.

#wirinberlin als Start in den #sommerderfreiheit war ein voller Erfolg. Nicht wenige hatten die Demokratiebewegung in Deutschland bereits abgeschrieben. Und dann war er auf einmal da: der Vibe von mehr als 100.000 Menschen überall in BERLIN, welche für eine andere Politik öffentlich einstehen wollten. Unsere Mobilisierung zeigte Wirkung und unser Dank gilt allen Unterstützern, welche dafür fleißig Flyer verteilt, Aufkleber und Plakate geklebt und in den sozialen Netzwerken Infos verteilt haben.

Auch wenn die viele Vorbereitungsarbeit u.a. für Programm, Technik und Sicherheit aufgrund des Versammlungsverbotes zunächst nicht wirklich zur Entfaltung kommen konnte, war diese Arbeit dennoch notwendig, um die Stadt Berlin und ihre Vertreter letztlich zu noch dreisteren Lügen zu zwingen. Die Verbotsbescheide vom 01. August und den acht Tagen danach sind unfassbare Zeugnisse staatlicher Willkür, welche noch Material zur Aufarbeitung für Juristen und Historiker bieten werden.

#WIRWERDENALLEDASEIN
Und wir waren ALLE da!
Egal ob groß oder klein, 👩‍👦👨‍👦
ob jung oder alt, 🧒🏼🧓🏻
ob dick oder dünn,
und egal mit welchen Glauben.
Wir sind eine Menschheitsfamilie und der Tag hat uns gezeigt, dass wir doch noch viele sind.
Es war ein Tag, voller positiven, aber leider auch negativen Ereignissen. Ein Tag voller verschiedener Emotionen, welche erst einmal verarbeitet werden mussten. Hier seht Ihr unsere Sichtweise. 🎥💖🌈🕊

Verbrechen gegen die Menschlichkeit verjähren übrigens nicht – und der geleakte Einsatzbefehl der Berliner Polizei und die nachfolgenden “polizeilichen Exzesse” könnten durchaus in diese Kategorie fallen.

Deshalb freuen wir uns auch über das durch den UN-Sonderbeauftragten Nils Melzer an die Bundesregierung gesetzte 60-tägige Ultimatum. Wir sind gespannt, zu welchen Lügen sie sich nun hinreißen lassen werden.

Am wichtigsten war jedoch, dass wir mit unserem breiten, friedlichen Protest ein Beispiel gegeben haben, welches uns mit unseren Brüdern und Schwestern in den vielen anderen Ländern verbindet. Überall in Europa zeigen Menschen ihren jeweiligen Regierungen die ROTE KARTE. Allen voran Frankreich, aber auch Italien, Österreich, Großbritannien, Belgien und die Ukraine sind positive Beispiele für diese Entwicklung.

Aber wie heißt es so schön: NACH DER DEMO, IST VOR DER DEMO. Auch für den 28. und 29. August werden wieder viele Demonstrationen und Aufzüge in BERLIN angezeigt und durchgeführt. Dieses Mal erwarten wir noch mehr Menschen, die ihrem Herzen folgen und dem autokratischen Maßnahmenstaat unangenehme Fragen stellen:

Wir fordern die sofortige Wiederherstellung aller Grundrechte! Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung. Wir fordern den sofortigen Stopp von Diskriminierung und Unterdrückung von Minderheiten aufgrund ihrer Überzeugung, Meinung und Impfstatus. Verschiedene Initiativen aller Bundesländer organisieren u. beteiligen sich an der Durchführung des Aufzugs. U.a.:
Querdenken Bundesweit, World Freedom Alliance, “Es reicht!”, Bewegung Leipzig, Drum for Love, Freedom Parade, Von Mensch zu Mensch Aktionen, München steht auf, IBAM, Samba One, uvm…

Wir freuen uns sehr, wenn Du (wieder?) mit dabei bist. Weitere Infos kannst Du jeweils hier erhalten:

Freiheitliche Grüße,
Dein Orga-Team aus Stuttgart und, und, und, …

P.S.: Ja, es werden jetzt schon Ordner für den 28./29.08.2021 gesucht. Bitte melde Dich möglichst frühzeitig in der Gruppe.

Quelle: Querdenken-711

Bildmaterial: Querdenken-711 – Youtube


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz