Journalistin Aufgrund von Berichterstattung über Covid Ausbruch in Wuhan zu vier Jahren Haft verurteilt

Die 37-jährige Journalistin Zhang Zhan wurde wegen ihrer kritischen Berichte über den Corona-Ausbruch in der Millionenmetropole Wuhan zu vier Jahren Haft verurteilt. 

Ein Gericht in Schanghai begründete die Strafe am Montag damit, dass sie “Streit angezettelt und Ärger provoziert” habe. 

In der Anklageschrift wurde sie beschuldigt, “große Mengen gefälschter Informationen veröffentlicht zu haben”. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.