06/01

Covid-19 Impfung – Krankenschwester in Portugal stirbt zwei Tage später

Eine portugiesische Mitarbeiterin des Gesundheitswesens ist zwei Tage nach der Impfung mit dem Pfizer-Coronavirus-Impfstoff gestorben. Sonia Acevedo, 41, starb 48 Stunden nach der Impfung am Neujahrstag zu Hause an einem "plötzlichen Tod". Es wird erwartet, dass eine Autopsie im Laufe des Tages oder morgen stattfinden wird.

18/11

Portugiesisches Berufungsgericht hält PCR-Tests für unzuverlässig und hebt Quarantäne auf

„Angesichts der von Experten, d.h. denjenigen, die eine Rolle spielen, geäußerten wissenschaftlichen Zweifel an der Zuverlässigkeit der PCR-Tests, angesichts des Mangels an Informationen über die analytischen Parameter der Tests und in Ermangelung einer ärztlichen Diagnose, die das Vorhandensein einer Infektion oder eines Risikos belegt, kann dieses Gericht niemals feststellen, ob...