Die Mega-Demo

Die Mächtigen spielten Vabanque — und verlieren ihre erste Runde.

Offenkundig hatten die Mächtigen in unserer Republik für die Großdemo der Corona-Regime-Kritiker in Berlin am 1. August selber an ihre Narrative von einer unbedeutenden Minderheit geglaubt. Sie haben sich gehörig in die Finger geschnitten. Die einschlägige Hofpresse hatte im Vorfeld der Demo gelästert, statt der angekündigten 500.000 Teilnehmer würden wohl nur 10.000 kommen. Entsprechend war auch der Sicherheitsapparat des Berliner Senats eingestellt, wie sich noch zeigen wird.

Anscheinend waren die Artikel auch schon alle geschrieben, denn jetzt behaupten am 2. August alle Mainstreammedien eine Teilnehmerzahl von 17.000 bis maximal 20.000 Menschen. Offenkundig sind jene Regierungsmedien fest entschlossen, sich ihr Grab selber zu schaufeln. Denn es ist klar, dass bei jener historischen Kundgebung in etwa eine Million Teilnehmer präsent waren. Beweiskräftige Bilder und Videos von der Siegessäule zeigen: eine dichtgedrängte Masse von Teilnehmern erstreckt sich vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule! Das ist auf etlichen Fotos und Videos durch die sozialen Netze gegangen… Und jeder der Millionen Teilnehmer schickt das an Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollegen. Ungefähr ein Drittel der bundesdeutschen Bevölkerung dürfte die Bilder gesehen haben und weiß jetzt, was von dem faktischen Nonsens der Regierungsmedien zu halten ist. Einfach nur peinlich.

Quelle: Rubikon.news – Hermann Ploppa

Bild: Bittel.tv

2 Comments

  1. Saskia Müller

    Die Strecke ist 3,5 km lang und 85 m breit, das macht 297500 qm. Wenn man 100000 Menschen auf diese Fläche verteilt, müssten auf einem qm 33 Menschen stehen. Das ist beim besten Willen nicht möglich. Es wäre gut, wenn es endlich verlässliche Zahlen gäbe. Es nutzt der Ewegung nicht, wenn mit falschen Zahlen operiert wird. Das befördert den Vorwurf con fakenews.

    1. admin

      Hallo Saskia, sorry aber die musst deine Rechnung nochmal überprüfen – wenn du 297500 Qm hast und du hast 100.000 Menschen
      dann stehen auf jedem QM 0,33 Personen nicht 33 ..
      Aber die Strecke ist 1850 Meter lang und zwischen 35-50 Metern breit – das sind dann 75.000 – bis max 100.000 Qm – also ca 100.000 – 150.000 Menschen
      Dazu kommen aber alle anderen Strassen auf denen die Menschen noch standen und von der Polizei gar nicht auf die Strasse des 17 Juni gelassen wurden – da standen Polizeifahrzeuge
      mit Leuchtschrift – Wegen Überfüllung geschlossen – wir versuchen gerade Fotos zu bekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz