Die WHO, Maria Van Kerhove und die Rollings Stones Variante

Herzlich Willkommen bei Radio QFM – schön, dass Sie dabei sind. Mein Name ist La La Anue.

Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) in der Deutschland neben vielen anderen Ländern Mitglied ist, steht seit Ausruf der Pandemie im Mittelpunkt der Ereignisse.
 
Was man zur WHO wissen sollte: es ist keine staatliche Institution, sondern ein privat finanziertes Unternehmen. Große Teile ihrer Gelder bezog und bezieht sie aus der Bill und Melinda Gates Stiftung und anderen Pharma verbundenen Investoren.
 

Die Pandemie konnte durch die WHO auch nur ausgerufen werden , da die Zugangsvoraussetzung dazu auf Drängen diverser Interessenvertreter, verändert wurden: maßgeblich waren seit dem nicht mehr eine große Anzahl von Todesfällen, sondern es reichte ein erhöhtes Auftreten von „Infizierten Personen“….

 
Das war nicht weiter schwierig zu erreichen, denn mit Hilfe des PCR Test konnte das in jedem beliebigen Land erreicht werden.
 

Obgleich schon in einigen Ländern durch verschiedene Gerichte festgestellt wurde, dass der PCR Test nicht dazu geeignet ist ,festzustellen , ob jemand infiziert und/oder erkrankt ist, setzt ihn die Politik unverdrossen weiterhin ein und kreiert dadurch Fallzahlen.

 
Aber zurück zur WHO – die wie ein Fähnchen im Wind mal in die eine Richtung, dann mal in die andere Richtung weht.
 
Die richtungsweisende Gesundheitsorganisation findet in dieser gefährlichsten aller Pandemie-Zeiten aber auch noch die Muse , um sich über folgendes Problem Gedanken zu machen:
 
„(Virus) Varianten können nach Sternenkonstellationen benannt werden , wenn das griechische Alphabet aufgebraucht ist“- so der COVID Chef der WHO…Es wird befürchtet, dass besorgniserregende Varianten die 24 Buchstaben des griechischen Alphabets übertreffen könnten – verkündet Maria Van Kerhove.
 
Liebe Frau Van Kerhove, ich persönlich freue mich sehr, dass in dieser dramatischen Pandemiebekämpfung auch ein bisschen die Kunst gewürdigt wird und man versucht, der Virusmutante einen ansprechenden Namen zu geben – toll…Jedes mal , wenn ich dann in den Abend- und Sternenhimmel schaue , denke ich dann auch sofort an Corona… falls das der nähere Sinn sein sollte.
 
Wir von Radio QFM haben uns aber auch Gedanken gemacht und würden gerne bei der Namensfindung behilflich sein.
 
Wie wäre es denn, wenn man den Varianten die Namen von erfolgreichen Rockbands oder Musikgruppen geben würde?
 

Zum Beispiel die Rolling Stones Mutante oder Abba Variante? Denn man sagt ja auch – diese Bands haben über Jahrzehnte alle Kontinente der Welt mit ihrer Musik infiziert!! Wir bedienen uns natürlich verschiedener Musikrichtungen, damit keine Musikszene stigmatisiert oder auf der anderen Seite ausgegrenzt wird….

 
Liebe Frau Van Kerhove – wir bleiben am Ball und unterstützen mit unserem Team sehr gerne die WHO bei diesen wichtigen Fragen.
 
Denn wir sind Radio QFM – kreativ und nah am Zeitgeschehen. Mein Name ist Lala Anue und weiter gehts mit der besten Musik ever.

Quelle: La La Anue für Radio Qfm.network

Bild:Pixabay – fietzfotos

Der neue Podcast von La La Anue für Radio Qfm.network

https://www.qfm.network/2021/08/19/die-who-maria-van-kerhove-und-die-rollings-stones-variante/

Jetzt kostenlos die Radio Apps downloaden

Hier die kostenlose Radio Qfm App für Apple Downloaden
Hier die kostenlose Radio Qfm App für Android Downloaden

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Mitdenken Freiburg – 

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz