Andreas Rico Schweter – Worpswede – Firma verloren – weil ich auf der Demo in Leipzig war

“Weil ich in Leipzig an der friedvollen Großdemo teilgenomnen habe und im Alltag keine Maske trage, verliere ich meine Firma, meine Arbeit und meine finanzielle Basis!”

2020 wiederholt sich 1933: persönliche Haltung wird sanktioniert, bestraft und verfolgt.
Wir haben anno Corona 01!

Bringt dieses Video in die Welt, postet es in alle Kanäle und Gruppen:
Ich stehe jederzeit für ein Interview zur Verfügung und zeige Gesicht!

Quelle : Telegramm und Facebook – Bild: Andreas Rico Schweter

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware und dazu kommen jetzt Anwalts – und Beratungskosten.

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg

Bitte spenden Sie auf folgendes Konto mit dem

Betreff “Querdenken Freiburg”

Kto: DE 2668 0700 3000 2410 2600

2 Comments

  1. Michael Olejniczak

    Wie nennt man das, was gerade hier passiert, ist es “nur ” ein bisschen totalitär oder schon eine ” moderne ” Form eines Faschismus ?
    Ich bin ein alter Mann. Ich sehe alte Leute mit Maske, gebeugt über einem Rollator mit Einkaufstasche stöckerig
    weit ab von den nächsten Menschen ihre Lebensmittel besorgen. Wenn ich sie anspreche und ihnen empfehle die Maske immer wieder mal abzusetzen, schauen sie mich mit Panik in den Augen an.
    Gestern, am 12.11.2020, habe ich bei 30 aufgehört das Wort Triage in den Nachrichten zu zählen.
    Dies ist nicht einfach der Gipfel einer bewussten Panikmache, nein es ist Terrorismus.
    Meine Frau sagt immer, du schaust schon wieder Nachrichten in den Mainstreammedien.
    Ich antworte, ich muss den Feind genau kennenlernen.
    Noch habe ich Hoffnung, das mit den friedlichen Demonstrationen zumindest die Politiker aufwachen, die sich nicht voll von unserem korrupten politischen System vereinnahmen lassen.
    Das große Problem sehe ich in den unerschöpflichen Geldmitteln unserer Gegner. Ich wünsche Rico und allen Betroffenen, daß das Grauen bald zu einem guten Ende führt. M.O.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz