Eilmeldung – Drosten und der PCR Test in Zypern vor Gericht ?

Nach noch nicht 100% bestätigten Meldungen steht Herr Drosten und der PCR-Test in Zypern – Nicosia vor Gericht.

Anscheinend war gestern der erste Verhandlungstermin.

 

Der umstrittene PCR-Test ist wohl im Moment das meist umstrittene Thema weltweit.

Der PCR-Test soll laut Herrn Drosten die Infektionen mit Covid-19 nachweisen. 

Kritiker  – auch die WHO und der Erfinder des PCR-Tests Nobelpreisträger Kary Mullis behaupten, dass ein PCR kleine Infektionen oder gar Krankheiten nachweisen kann. Herr Drosten wird weiterhin vorgeworfen, dass der Aufbau des PCR-Tests an sich schon fehlerhaft sei und er eine viel zu hohe Zyklenzahl verwende. Mit dieser Zyklenzahl ( der Hochkopierung der Genschnipsel der angeblichen Covid-19 Viren ) werden nach vorliegenden Informationen die Nachweise zum “Erkennen” des Virus möglich gemacht. Der Erfinder des PCR-Test Kary Mullis sagte in der Öffentlichkeit – mit dem PCR-Test kann ich alles nachweisen, ich kann so ziemlich alles in allem finden – wenn ich will.

Der PCR-Test ist nicht für klinische Studien zugelassen. Dieser Hinweis findet sich auch auf den Verpackungen und Gebrauchsanweisungen die dem Test zugeordnet sind. 

Anscheinend ist es Anwälten gelungen, diese Fragestellung erstmals vor Gericht zu bringen und nun eine gerichtliche Überprüfung der unterschiedlichen Darstellungen zu erzwingen.

Diese Meldung ist noch nicht in Gänze bestätigt, wir werden Sie aber zeitnah auf dem Laufenden halten.

Quelle: Ralf Ludwig – Rechtsanwalt – https://t.me/RA_Ludwig

Bild: Unsplash – Ron Smith

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Auf uns kommen nun auch Kosten für Rechtsanwälte und Gerichte zu

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

Noch in der Testphase mit 24 Stunden Musik am Tag werden in wenigen Wochen 15 Moderator’innen dem Sender Leben einhauchen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de